Aktuelles

Liebe Patientinnen,

seit Mai 2018 bieten wir in unserer Praxis zur Verbesserung der Brustkrebsfrüherkennung die Tastuntersuchung durch eine sehbehinderte Medizinisch Taktile Untersucherin (MTU) von DISCOVERING HANDS an.

Brustkrebs ist mit rund 70.000 Neuerkrankungen in Deutschland der häufigste bösartige Tumor bei Frauen. Zur Früherkennung steht den Versicherten erst ab 30 Jahren im Rahmen der gesetzlichen Vorsorge eine Tastuntersuchung durch den Facharzt zu. Das Mammographie-Screening wird nur Frauen zwischen dem 50. und 69. Lebensjahr alle 2 Jahre angeboten.

Mit der Taktilographie, der ausführlichen und intensiven Tastuntersuchung durch sehbehinderte Medizinische Taktile Untersucherinnen wird die Früherkennungsart deutlich verbessert.

Sehbehinderte und blinde Frauen verfügen über einen überragenden Tastsinn. Discovering Hands bildet speziell dafür geeignete Frauen in einem neunmonatigen Training zu professionellen medizinischen Untersucherinnen des Brustgewebes aus.
Die MTUs finden auf Grund dessen 50% kleinere und 30% mehr Veränderungen des Gewebes im Vergleich zu Gynäkologen unter Bedingung einer Routinevorsorgeuntersuchung.

Die MTU ist eine Früherkennungsuntersuchung für Frauen, die keine Beschwerden haben und kann jährlich, ohne Altersbegrenzung, in Anspruch genommen werden.

Eine Tastuntersuchung in unserer Praxis durch Frau Marie Schenk dauert ca. 45 Minuten. Im Anschluss bespreche ich persönlich mit Ihnen das Ergebnis.
Bei Auffälligkeiten der Brust, zum Beispiel einer Veränderung des Brustdrüsengewebes, erfolgt die weitere Abklärung durch mich.

Die Kosten für die MTU betragen nach GOÄ 46,50 Euro. Von derzeit 26 gesetzlichen Krankenkassen und allen privaten Krankenkassen werden die Kosten bereits erfreulicherweise übernommen!

Durch das frühzeitige Erkennen von Brustkrebs verbessern sich die Heilungschancen und es können schonendere Behandlungsmethoden eingesetzt werden.

NUTZEN SIE DIESE CHANCE FÜR IHRE GESUNDHEIT – SIE IST ES WERT!

weitere Informationen zu DISCOVERING HANDS finden Sie unter:
 www.discovering-hands.de